Kunst trifft auf Mode

Eine Premiere:
Malerei maßgeschneidert auf den Körper der Frau!

Im Juni 2016 gab es ein Treffen der Modedesignerin Sonja Dornburg
mit dem Maler Dankmar Bangert de Vondel,
bei dem die Idee zu einer Verknüpfung der Malerei de Vondels
mit der Mode von Sonja D. Couture Cologne entstand.

Es wurden die Bilder des Malers Dankmar Bangert de Vondel: 
Apparence (1991), Rembrandt van Rijn 1 (1992), Tranche 1 (1994)

ausgesucht und die Motive wurden auf verschiedene  Stoffqualitäten gedruckt, welche anschließend zu Kleidern - einer Kollektion verarbeitet wurden.
Es ist eine Verwandlung von Bildern, die in langjährigem Kunstkontext stehen, in Mode, welche trotz ihrer außergewöhnlichen Erscheinung
z. B. als Abendkleid – der alltäglichen Welt zuzuordnen ist, aber zugleich eine Reminiszenz an die Kunst aufzeigt, fast ein Eintauchen der jeweiligen Trägerin in das Vor-Bild.
Es sollte ein freudiger, lustvoller Umgang mit Kunst und Mode zugleich sein, welcher den geistvollen Umgang mit beiden Kunst-Erscheinungen einschließt.


Es trafen sich zum Sektempfang in der Art & Event N18
Galerie Bernd Bauer Norbertstr. 18 , 50670 Köln
zu einer Vernissage "Kunst - Mode & Essen" am 30.06.2017 um 19:00 Uhr.
Freunde, Bekannte, Künstler, Musiker, Produzenten, Eventmanager, Ärzte, Finanzberater, Sportler,  Film- u. TV- Schaffende, Kunst- u. Genussfreunde, ect. Geschäftspartner, Kunstförderer, Fotografen in lockerer und intimer Atmosphäre zum Kunstgespräch in der aktuellen Ausstellung.

Dankmar Bangert de Vondel,
Bildhauer und Maler, geb. 1942, lebt und arbeitet in Köln. Bangert de Vondel hat verschiedene künstlerische Ausbildungen durchlaufen, zuerst studierte er Bildhauerei an der Werkkunstschule in Wiesbaden, danach freie Kunst an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Joseph Beuys. Nach zwanzig Jahren plastischen Gestaltens wandte er sich der Malerei zu und schuf bisher Bildreihen mit den Titeln Dichotomie, Parataxe, Tao, Néant, Evokation und Tranche. Sein Grundthema ist die abstrakte Malerei, von der er aber immer wieder abweicht, bis hin zu scharfer, politischer Stellungnahme.


Sonja Heidi Dornburg,
Mode-Designerin, geb. im Juni 1963 in "Thüringen", lebt seit 27 Jahren in Köln, verheiratet, Ausbildung zur Herrenmaßschneiderin 1982, Selbstständige Designerin seit 2011 - eigenes Schneider & Mode Atelier im Kölner Süden - Kollektionen  „Sonja D. Couture Cologne“.
„Sei anders, weil normal kann jeder“, ist der Leitfaden der Designerin.
Die gelernte Maßschneiderin kreiert nach dem Leitsatz "Ausgefallenes Design, verbunden mit Qualität und stets der Besonderheit im Detail".
In ihrem Atelier kreiert sie aparte Kleidung für Sie & Ihn, individuell nach Kundenwunsch und bietet Ihre eigenen ausgefallenen Kollektionen an. Perfekt abgestimmte Accessoires runden ihr Angebot ab.
Sei es für ein Gala-Dinner, Hochzeitsfest, Karneval oder Streetwear, sie zaubert aus hochwertigen, natürlichen Materialien wie z.B. Viskose oder Seide ein individuelles Styling.